Über uns

Der VWFD e. V. - Über uns

 

Der Verein der Wellensittich-Freunde Deutschland e. V. - bekannt und abgekürzt mit dem Namen VWFD - ist viel mehr als nur eine Gemeinschaft von Wellensittichhaltern, die sich gerne mal am Wochenende zu einer Limonade treffen, um über das eigene Federvieh daheim zu plaudern. Auch wenn das zwanglose Zusammensitzen bei regelmäßigen Stammtischen in beinah allen Regionen Deutschlands ein fester Bestandteil des VWFD ist, gehört zu den üblichen Vereinstätigkeiten sehr viel mehr. Vor einigen Jahren mussten engagierte Wellensittichhalter feststellen, dass sich zahllose Irrtümer bezüglich der Haltung von Wellensittichen hartnäckig halten. Selbst in der Mehrzahl der Fachliteratur wurde die Einzelhaltung unserer überaus kontaktfreudigen und sozialen Stubenvögel nicht als Fehler konkretisiert. Stattdessen wurde das Separieren einzelner Vögel sogar empfohlen, um Zahmheit und das Imitieren unserer Sprache zu fördern. Ob aus Unwissenheit oder menschlichem Egoismus - das Leben vieler "Hansis" und "Bubis" war beschränkt auf das desolate Leben in einem kleinen Käfig auf einer Fensterbank.
 
Dies war die Geburtsstunde des VWFD, der sich eines ganz klar zum Ziel gemacht hatte: Bessere Aufklärung, damit Wellensittiche zukünftig ein artgerechteres Leben führen können! Artgerecht bedeutet in diesem Zusammenhang eine Haltung mit mindestens einem Partner, einen ausreichend großen Käfig mit regelmäßigem Freiflug sowie einer gesunden und abwechslungsreichen Ernährung. Dabei geht es den Mitgliedern des VWFD nicht darum, Heimtierhalter radikal zu missionieren oder gar an den Pranger zu stellen, sondern mit Kompetenz und Aufklärung das Bewusstsein für einen verantwortungsvollen Umgang mit Geschöpfen, die von uns abhängig sind, zu fördern. Das Leben mit Wellensittichen kann viel mehr sein als die stumpfsinnige und freudlose Haltung in einem langweiligen Käfig. Viele Vogelhalter haben dies bereits erkannt und bieten ihren gefiederten Lieblingen mit Begeisterung ein Leben in kleinen Schwärmen und großen Volieren mit Naturästen, Kork und Sisalseilen. Die Wellensittiche werden mit einer ausgewogenen Körnermischung sowie Frischkost ernährt und fühlen sich beim Freiflug einfach "welliwohl". 
 
Dass Wellensittiche in Gruppenhaltung nicht nur glücklicher sind, sondern sich auch zu echten Persönlichkeiten entwickeln, die tagtäglich aufs Neue ihre Halter durch allerlei Unsinn zum Schmunzeln bringen, ist mit ein Grund, warum sich immer mehr überzeugte Wellensittichhalter dazu entschließen, den VWFD in seiner Arbeit zu unterstützen. Im Laufe der Zeit hat sich so das Internet-Forum des VWFD in Bezug auf Haltungsfragen von Wellensittichen als eine der meistbesuchten Plattformen entwickelt. Dort treffen sich viele aktive VWFD-Mitglieder, die geduldig und voller Idealismus rund um die Uhr Fragen bezüglich der Haltung beantworten und mit Fachwissen und langjähriger Erfahrung beratend zur Seite stehen: www.vwfd-forum.de
 
Neben der Aufklärung über artgerechte Wellensittichhaltung durch Infostände und über das Internet sowie der Vermittlung von Abgabewellis engagiert sich der VWFD auch im regionalen Tierschutz, beispielsweise dann, wenn tatkräftige Hilfe bei Großnotfällen benötigt wird. Wie in den letzten Jahren geschehen, kann dies der Fall sein, wenn zum Beispiel Halter mit der Pflege und Anzahl ihrer Vögel überfordert sind und sich die Tiere daher in einem gesundheitlich schlechten Zustand befinden und unser Verein vom Veterinäramt um Unterstützung gebeten wird. Die Versorgung und Vermittlung dieser Problemfälle liegt dann nicht selten in den fürsorglichen und professionellen Händen einiger VWFD-Mitglieder. Viele Wellensittiche verlieren im Laufe ihres Lebens aus ganz unterschiedlichen Gründen ihr Zuhause. Es ist immer wieder schön, wenn der Verein dazu beitragen kann, aus kleinen Pechvögeln doch noch richtige Glückskinder zu machen. Die Vermittlungsarbeit zählt mit dem vereinseigenen Vermittlungsforum zu den zentralen Aufgabenfeldern des VWFD.
 
Zu den jährlich erscheinenden Wellensittichkalendern des VWFD, die die Vereinsphilosophie zu artgerechter Haltung präsentieren, bekam der Verein schon umfangreiche positive Resonanz. Wechselnde Themen aus dem Vereinsleben, bezaubernde Bilder, Geschichten, Tipps und Hilfestellungen machen ihn zum beliebten Objekt unter Wellensittichhaltern und durch die Fülle an Informationen hebt sich der VWFD-Jahreskalender von anderen reinen Bildkalendern deutlich ab. Durch den Kauf eines Wellensittichkalenders des VWFD kann man sich selbst eine Freude machen und dabei den Verein und dessen Tierschutzarbeit finanziell unterstützen.
 
Man muss nicht unbedingt Mitglied werden, um Wellensittichen in Not zu helfen, obwohl sich der VWFD selbstverständlich über jedes neue Mitglied freut. Wer den Verein unterstützen möchte, kann dies auf ganz unterschiedliche Weise tun: In der Vermittlungsarbeit, durch Aufklärung im Forum, bei der Verteilung von Flyern, durch Unterstützung bei Infoständen oder durch aktive Hilfe und Betreuung von gefiederten Notfällen. Aber auch eine einmalige oder regelmäßige Spende, die der VWFD immer wieder benötigt, hilft in Not geratenen Wellensittichen. Es gibt viele Möglichkeiten - der VWFD freut sich über jeden Beistand.
 
Interessierte Wellihalter und solche, die es werden wollen, erreichen den VWFD unter der folgenden Adresse:
Verein der Wellensittich-Freunde Deutschland (VWFD) e.V.
Postfach: 190325, 50500 Köln